DIE GESCHICHTE DES TEAK FREAK

Der Teak Freak hält sich am liebsten in feucht tropischen Bäumen auf, zu denen auch der Teak-Baum gehört. Daran klettert er ganz langsam empor, von Ast zu Ast wie im Zeitlupentempo, bis er schließlich ankommt dort oben in der Baumkrone, um jene Ruhe zu genießen die nur dort herrscht.

Die Aussicht hoch über den Wäldern Südostasiens ist phänomenal die er allerdings nur beschränkt wahrnimmt, da sein Sehvermögen nicht gerade das eines Adlers ist. Und vielleicht gerade weil er sich eher am unteren Rand der Ernährungskette befindet, versteht er sein Leben schnell zu genießen fernab von den Gefahren, die um ihn herum lauern. Dort ist er sicher vor seinen natürlichen Feinden von denen es hier nur so wimmelt. Im Dschungel aufgewachsen hält dieser Kauz jeder Witterung stand, scheut keinen Regen und hat jederzeit ein Lächeln im Gesicht. Die Sonne scheint durch sein meist feucht triefendes Fell in sein Herz hinein und wärmt ihn von innen heraus auf. Dabei trocknet es ohne zu reißen, genau wie das Teakholz.

Wäre es nicht schön für einen Tag dieser Sonderling zu sein, auf Ästen zu hängen, die messerscharfen Klauen tief im Holz verankert, hoch über den Wolken schlaftrunken dem freien Fall zu trotzen und einen Moment ohne Sorgen zu sein? Ob es regnet oder nicht, er sieht immer irgendwie gut aus, seine Glupschaugen und sein angewinkelter Mund sprechen Bände.

Zufrieden wie der Freak kannst auch du sein. Unsere Gartenmöbel bieten dir die Gelegenheit dazu. Aus massivem Teak gefertigt geben unsere Stühle und Bänke dir die Möglichkeit, dich an einem heißen Tag wie ein Verwandter von ihm zu fühlen und jenes Hochgefühl der Schwerelosigkeit unmittelbar zu erleben. Ein Gartenset ist noch nach Jahren im Freien in gutem Zustand, zudem ist das Holz äußerst Ast-arm, da der Baum nur in der Krone Äste trägt, eben dort wo es sich gut leben lässt, bei Sonne oder Regen.

HIER ZUM DOWNLOAD